Flächendeckender Breitbandausbau in der Marktgemeinde Waging a. See

Der Breitbandausbau in der Marktgemeinde geht voran. In der Sitzung am 18.02.2016 hatte der Marktgemeinderat beschlossen, die nächste Ausbauphase zu beginnen. Die Ausbaubereiche sind aus der untenstehenden Karte ersichtlich. Am 07.03.2016 beantragte die Verwaltung die Zuwendung nach dem Bayerischen Breitbandfördergesetz. Mit dieser Maßnahme hat die Marktgemeinde den Förderhöchstbetrag in Höhe von 980.000 € bereits um 46.000 € überschritten. Nach Abschluss der zweiten Ausbauphase wurden dann insgesamt 1.282.000 € in den Breitbandausbau in der Marktgemeinde investiert, 302.000 € wurden von der Marktgemeinde als Eigenanteil beigesteuert. Sobald der Förderbescheid bzw. ein vorzeitiger Baubeginn von der Regierung von Oberbayern erteilt wird, kann der Kooperationsvertrag mit der Deutschen Telekom geschlossen werden. Von diesem Zeitpunkt an erfolgt im Regelfall innerhalb eines Jahres die Realisierung der Maßnahmen. Leider sind die Bearbeitungszeiten bei der Regierung aufgrund der Fülle von Anträgen bis auf ein halbes Jahr gestiegen, die Verwaltung ist jedoch zuversichtlich, in nächster Zeit zumindest die Genehmigung über einen vorzeitigen Baubeginn zu erhalten.

Die Marktgemeinde Waging a. See gehört damit zu den wenigen Gemeinden, die in absehbarer Zeit einen flächendeckenden Breitbandausbau realisieren konnten!

Franz Röckenwagner, Breitbandbeauftragter

Ausbaubereiche 2017

Weitere Informationen erhalten Sie über diesen Link!

 

 


Verwaltungsgemeinschaft Waging am See

Salzburger Straße 1
83329 Waging am See
Telefon 08681/4005-0
Fax 08681/4005-61
rathaus@waging.de

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag 8 bis 12 Uhr

Montag 14 bis 16 Uhr

Donnerstag 14 bis 18 Uhr