Breitband 3. Ausbauphase

Im Zuge der dritten Ausbauphase wird die Marktgemeinde einen weiteren Schritt zu einer flächendeckenden Breitbanderschließung beschreiten. Alle Ortsteile im westlichen Gemeindegebiet in den Gemarkungen Otting und Freimann, die bisher noch Übertragungsraten unter 30 Mbit haben, werden an das Glasfasernetz angeschlossen. Der Ausbauvertrag mit der Deutschen Telekom wurde am 07.08.2019 unterzeichnet. Der Ausbau wird vom Freistaat Bayern im Rahmen des Förderprogramms „Höfebonus“ mit 80 % gefördert. Die Wirtschaftlichkeitslücke für das geplante Gebiet, d.h. der Anteil der Baukosten, der vom Telekommunikationsnetzbetreiber während des Betriebes nicht refinanziert werden kann, beträgt ca. 1,5 Mio. €. Nach derzeitigem Stand beträgt der Eigenanteil der Marktgemeinde 605.000 €. Der hohe Betrag kommt zustande, weil der bisherige Förderrahmen des „Höfebonus“ nicht für das Projektgebiet ausreicht. Die Gemeinde hofft jedoch, dass sich hier noch Änderungen ergeben und der Ausbau höher als nach bisherigem Stand gefördert wird. Für das Projekt werden 30 km Glasfaserkabel benötigt, die ausschließlich unterirdisch verlegt werden. Die Ausbauzeit beträgt 48 Monate. Alle im untenstehenden Lageplan blau markierten Ortsteile bekommen direkte Glasfaseranschlüsse.

Franz Röckenwagner, Breitbandbeauftragter

Erschließungsgebiete 3. Ausbauphase durch den "Höfebonus"

Weitere Informationen zum Ausschreibungsverfahren erhalten Sie hier!


Verwaltungsgemeinschaft Waging am See

Salzburger Straße 1
83329 Waging am See
Telefon 08681/4005-0
Fax 08681/4005-61
rathaus@waging.de

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag 8 bis 12 Uhr

Montag 14 bis 16 Uhr

Donnerstag 14 bis 18 Uhr